Hilfe zu Fragen bei Einläufen

Wie oft darf man Einläufe machen ?

Man kann ein- bis mehrmals täglich einen Einlauf machen, solange man das Darmrohr vorsichtig und sanft einführt und den After nicht reizt. Manche Kunden befürchten, dass sich der Darm an die Einläufe gewöhnt und mit der Zeit nicht mehr von sich aus funktionieren kann. Diese Befürchtung ist unberechtigt.

Wie oft kann ich ein Darmrohr benutzen ?

Das Darmrohr ist eigentlich für den Einmalgebrauch bestimmt, kann gemäss unserer Erfahrung aber problemlos viele Male verwendet werden, wenn es nach Benutzung mit Seifenwasser gründlich gereinigt und dann trocken und sauber aufbewahrt wird. Aus hygienischen Gründen empfehlen wir, dass Klistier und Darmrohr nur von der gleichen Person verwendet werden.

Wie weit muss ich ein Darmrohr einführen?

Es reicht das Darmrohr wenige Zentimeter einzuführen, so dass die Einlaufflüssigkeit in den Enddarm gelangen kann.

Schädigen Einläufe die Dickdarmflora ?

Einläufe mit Wasser und Glycerin führen zu keiner Schädigung der Dickdarmflora. Häufige Einläufe mit Glaubersalz können aber zu Störungen des Wasser- und Elektrolyt-Haushaltes sowie der Dickdarmflora führen.

Anwendung bei Kindern und Jugendlichen

Einläufe stellen eine invasive Massnahme dar. Fast alle Kinder sträuben sich dagegen, weshalb wir bei Kindern unter 10 Jahren Einläufe grundsätzlich nicht empfehlen. Grössere Kinder und Jugendliche sollen über die Art, Wirkungsweise und erforderliche Verhaltensweisen bzgl. vor - während - und nach dem Einlauf genau informiert werden. Ein Einlauf darf nur mit Zustimmung des Kindes erfolgen !

 

 
 
Bezahlmöglichkeiten
  • Rechnung bis 100.-
  • Postfinance 
https://www.reprop.ch/templatesets/reprop_ch/images/PostFinance.jpg
  • Kreditkarte

  • PayPal

 

Neutrale Verpackung

Versand mit der Post



  Impressum | AGB | Datenschutz| Versandkosten | Zahlungsarten  
Catoshop © broede systemsoftware GbR
show content